Tauchregeln | PADI - Schnuppertauchen, Anfängerkurs, Sporttauchen, Technisches Tauchen - Tauchen Lernen bei Leipzig in Sachsen Skip to main content

Tauchregeln


Tauchregeln

Tauchregeln

  1. Öffnungszeiten: 9 bis 19 Uhr (kann bei widrigen Wetterbedingungen abweichen).
  2. Jeder Taucher muss sich bei der Tauchbasis Zwenkauer See zu Beginn eines Tauchtages anmelden und bei Abreise austragen. Hierfür ist das ausliegende Tauchjournal zu verwenden.
  3. Eine aktuelle ärztliche Tauchtauglichkeit ist vorzuzeigen.
  4. Es ist eine Basisgebühr zu entrichten
    4.1. Tagesgebühr Taucher 7,50 Euro
    4.2. Tagesgebühr Nichttaucher 2,50 Euro
    4.3. Kinder bis 12 Jahre KOSTENLOS
  5. Das Tauchen ist nur an der gekennzeichneten Einstiegsstelle und vom Tauchbasis-Boot aus gestattet.
  6. Es darf nicht in den Verbotsgebieten getaucht werden.
  7. Jeder Taucher hat eine Oberflächenmarkierungsboje mitzuführen.
  8. Beim Auftauchen außerhalb der markierten Einstiegsstelle ist ab einer Tiefe von 5 Metern eine Oberflächenmakierungsboje zu setzen.
  9. Während des Tauchens ist ein Abstand von 2 - 3 Metern zum Gewässergrund sowie mindestens 1 Meter zur Unterwasserflora einzuhalten.
  10. Der Taucher verpflichtet sich innerhalb seiner Ausbildungsstufe zu tauchen. Insbesondere verpflichtet er sich, die Gas- und Tiefengrenzen seines Ausbildungsstandes einzuhalten.
  11. Es sind zwei getrennt voneinander absperrbare erste Stufen zu verwenden (Kaltwasserkonfiguration).
  12. Die Nutzung des Sees zu Tauchausbildungszwecken ist ausdrücklich nur Personen gestattet, die einer anerkannten Tauchsport Organisation angehören, eine Berufshaftpflichtversicherung nachweisen können und im Teaching Status sind.
  13. Der Rebreather Taucher hat genügend Bailout mitzuführen.
  14. Solotauchgänge sind ausschließlich ausgebildeten Tauchern gestattet (Brevet muss vorliegen).
  15. Solotauchgänge sind inkl. Tauchplan, Ein- und Ausstiegszeit und maximale Tiefe auf der Basis anzumelden. Mindestens eine Person muss als Oberflächensupport vor Ort sein.
  16. Die Tauchbasis Zwenkauer See GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, Tauchcomputer nach einem Tauchgang zu kontrollieren.
  17. Die Tauchbasis Zwenkauer See GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, Taucher vom Tauchen im Zwenkauer See auszuschließen.
  18. Bei einem Tauchunfall ist sofort die Basisleitung zu verständigen. Die Rettungskette wird von der Basisleitung eingeleitet. Sollte diese im Ausnahmefall nicht sofort erreichbar sein, wird diese vom Nutzer oder Begleiter umgehend selbst eingeleitet.
  19. Nottelefon, Sauerstoff sowie Erste Hilfe Koffer sind vorhanden.
  20. Bei einem Unfall übernimmt der Verunfallte alle damit verbundenen Kosten, auch für Fehlalarme, welche durch sein Verhalten ausgelöst werden.
  21. Ein Verstoß gegen die genannten Regeln kann zum Ausschluss vom Tauchen im Zwenkauer See führen.
  22. Mit der Unterschrift im Tauchjournal stimmt der Taucher diesen Regeln zu und erkennt diese an.
Related Posts